Gewichtsregulierung (Abnehmen) mit Infrarotkabinen - Informationen zu Infrarotkabinen zahlreicher Hersteller

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Gewichtsregulierung (Abnehmen) mit Infrarotkabinen

Mit einer geeigneten Infrarotkabine, kann man einfach im Sitzen relativ viele Kalorien verbrauchen.
In der Literatur wird ein Wert von bis zu 600 kcal innerhalb eines halbstündigen Infrarotbades genannt.
Das ist erstaunlich viel und vergleichbar mit 45 Minuten Joggen oder Radfahren bei mittlerer Geschwindigkeit.


Wie kann das funktionieren?
Immer, wenn der Körper Schweiß produziert, muss er dazu Energie aufwenden.
Starkes Schwitzen kennt man auch aus der finnischen Sauna. Steigt man nach einem Saunabad auf die Waage, registriert man einen Gewichtsverlust. Doch zu früh gefreut! Dieser Gewichtsverlust resultiert aus dem ausgeschwitzten Wasser und ist schnell wieder aufgeholt. Der Saunaschweiß besteht fast nur aus reinem Wasser, lediglich 3-5% des Schweißes sind Schlackestoffe.

Anders der Schweiß in Infrarotkabinen mit Dunkelstrahlern größerer Tiefenwirkung. Hier wird von einem Schlackeanteil von bis zu 20% berichtet! Während das Ausschwitzen von reinem Wasser relativ wenig Kalorien 
benötigt, wird beim Ausschwitzen von Schlackestoffen viel Energie verbraucht.
Dunkelstrahler größerer Tiefenwirkung sind zur Gewichtsreduzierung optimal geeignet.

Wellness-Strahler geben neben IR-C auch etwas IR-B ab und liegen in der Wirkung nahe den Infrarotkabinen mit Dunkelstrahlern größerer Tiefenwirkung.

Vollspektrumstrahler mit ihrer enormen Tiefenwirkung erzeugen auch das schlackereiche Schwitzen von innen nach außen, können aber bei längeren Bestrahlungszeiten körperlich anstrengend werden und die Haut belasten. Regelmäßig wiederholte längere Bestrahlungen können die Haut sogar überlasten.
Vollspektrumstrahler sind deshalb zum effektiven Abnehmen nicht zu empfehlen.

Flächenstrahlerkabinen arbeiten ausschließlich mit langwelliger IR-C Strahlung - wie in einer finnischen Sauna.
Eine Flächenstrahlerkabine ist quasi eine finnische Sauna ohne heiße Luft. Der Schweiß in einer Flächenstrahlerkabine besteht auch fast nur aus reinem Wasser.
Flächenstrahler sind deshalb zur Gewichtsregulierung ungeeignet.


Zum effektiven Abnehmen reicht es natürlich nicht aus, hin und wieder in der Infrarotkabine ein
paar hundert kcal zu verbrauchen. Erst, wenn man durch regelmäßiges Schwitzen auf Fieberniveau seinen Grundumsatz erhöht, kann man sichtbare Erfolge feiern. Denn dann verbraucht der Körper - wie bei einem regelmäßig trainierenden Sportler - auch in Ruhe mehr Kalorien, als ein Untrainierter.
Wie Sie dieses Ziel erreichen, können Sie in unserer Broschüre So nutze ich mein Infrarotkabine! nachlesen. Diese Broschüre, die Sie mit Ihrer Kabine von uns erhalten, ist immer auf die Möglichkeiten der Infrarottechnik genau Ihrer Kabine abgestimmt.  


Das Ausschwitzen von Schlacke verbraucht viele Kalorien und wird auf Dauer körperlich anstrengend.
Es gibt Infrarotkabinen mit ganz spezieller Infrarottechnik, in denen ein sehr hoher Kalorienverbrauch verträglich erreicht werden kann.                                            Beratungs-Hotline: 
030 / 521 34 864. 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü