Gesundheitsförderung mit Infrarotkabinen - Informationen zu Infrarotkabinen zahlreicher Hersteller

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Gesundheitsförderung mit Infrarotkabinen

Wie kann eine Infrarotkabine meine Gesundheit fördern?
In einer Infrarotkabine gelangt unsichtbare Infrarotstrahlung bis in den menschlichen Körper und wird dort in Wärme umgewandelt. Die in der Haut liegenden Blutkapillaren führen die Wärme ab und verteilen sie über den Blutkreislauf im gesamten Körper.
In Infrarotkabinen mit geeigneter
IR-Technik kann das Blut innerhalb von 20 - 30 Minuten bis auf Fiebertemperatur erwärmt werden.

Hierzu haben wir Untersuchungen angestellt.
Es gibt aber auch
die Studie eines unabhängigen Instututs. 80 Probanden wurden halbstündigen Infrarotbädern mit Dunkelstrahlern größerer Tiefenwirkung unterzogen
- mit erstaunlichen Ergebnissen.

Jeder Nutzer einer Infrarotkabine kann schnell und einfach feststellen, ob bei einem Infrarotbad sein Blut Fieberniveau erreicht. Es ist wirklich ganz einfach.
Eine Anleitung hierzu erhält auf Nachfrage jeder, der über uns eine Infrarotkabine erworben hat.



Was passiert bei Fieber im Körper?
Die natürliche Reaktion des menschlichen Körpers auf Krankheitserreger ist das Fieber.
Allgemein bekannt ist, dass auf Fieberniveau erwärmtes Blut die Durchblutung von Organen und auch der Körperperipherie verbessern
und den Stoffwechsel in Schwung bringen kann.
Zu weiteren bedeutenden Wirkungen von Fieber gibt es einen aufschlussreichen Artikel auf Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Fieber#Infektabwehr.
Aber am besten lassen Sie sich von Ihrem Hausarzt erläutern, welche gesundheitsfördernden Wirkungen ein regelmäßiges Fieber gerade bei Ihnen haben kann.



Welche Infrarottechnik ist bestens geeignet zur allgemeinen Gesundheitsförderung?
Geeignet sind alle Kabinen, die in der Lage sind, dass Blut auf Fieberniveau zu erwärmen und dort für einige Zeit zu halten.
Bestens dafür geeignet sind Infrarotkabinen mit Dunkelstrahlern größerer Tiefenwirkung
.
Ebenfalls gut geeignet sind Kabinen mit Wellness-Strahlern.



Welche Art Infrarotkabinen sind ungeeignet / wenig geeignet zur Gesundheitsförderung?
Ungeeignet sind reine Flächenstrahlerkabinen. Flächenstrahler arbeiten mit Oberflächentemperaturen unter 120°C. Diese sehr langwellige und energiearme IR-C Strahlung dringt nicht in den Körper ein sondern wird bereits auf der Hornhaut in Wärme umgesetzt.
Selbst ein schwaches künstliches Fieber wird so nur selten erreicht.
Vollspektrumstrahler geben IR-A, IR-B und IR-C, also das volle IR-Spektrum ab. Daher auch der Name Vollspektrumstrahler.
Das IR-A und ein Teil des IR-B dringt tiefer in den Körper ein und steht so zur Bluterwärmung über die Kapillaren nicht direkt zur Verfügung. Es braucht also längere Zeit, um ein künstliches Fieber zu erzeugen.
Aber längere Badezeiten mit kräftiger IR-A Strahlung sollte man sich nicht zu oft zumuten, denn das wird einfach körperlich anstrengend.
Regelmäßige, längere (>15 Minuten) Bestrahlungszeiten mit der harten IR-A Strahlung können sogar die Haut schädigen.




 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü